Ende des Supports für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015

Ende des Supports für Windows Server 2003. Die Migration auf den Nachfolger Windows Server 2012 R2 ist nötig.

Nach über 10 Jahren endet der Produktlebenszyklus von Windows Server 2003 mit dem Ende des Supports am 14. Juli 2015. Nach dem Ende des Supports wird Microsoft keine Updates, Hotfixe oder Security-Patches mehr bereitstellen. Dies betrifft alle Editionen von Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2 und den Microsoft Small Business Server (SBS) 2003. Wir empfehlen dringend, mit der Aktualisierung nicht erst bis zum letztmöglichen Termin zu warten, denn Microsoft hat bereits mehrere erkannte Sicherheitslücken im Windows Server 2003 nicht per Patch geschlossen. Zuletzt betraf dies im Januar 2015 die Lücke im Firewall-Konfigurationsdienst Network Location Awareness (MS15-005).

Auch wenn angesichts des langen Produktlebenszyklus und der Verbreitung die Analogie zum Supportende für Windows XP nahe liegt, so ist die Abkündigung des Windows Server 2003 für den geschäftlichen Einsatz weitaus bedeutender. Der Betrieb eines Servers auf Basis von Windows Server 2003  nach dem Ende des Herstellersupports wäre ein klarer Verstoß gegen die gelten Compliance-Standards, was alleine schon zu erheblichen geschäftlichen Nachteilen führen kann (Vergaberichtlinien, Unternehmensbewertung durch Kreditinstitute, etc.). Das aktuelle Beispiel der Stadt Berlin zeigt zudem drastisch, wie durch eine verzögerte Ablösung von Windows XP unabsehbare Sicherheitsprobleme entstehen und zugleich Zusatzkosten von mehreren Hunderttausend Euro für den fortgesetzten Einsatz von XP verursacht werden.

Auf den eigenen Seiten bietet Microsoft kaum Tipps zur Migration von Windows Server 2003 zu dessen Nachfolger Windows Server 2012 R2. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung wird die Ablösung von Windows Server 2003 dadurch zu einer echten Herausforderung, denn die kontinuierliche Verfügbarkeit der Server ist für den Geschäftsbetrieb unabdingbar.

Wir unterstützen Sie gerne bei der erforderlichen Migration, viele unserer Kunden nutzen diesen Service bereits. Bitte kontaktieren Sie uns für ein vorbereitendes Beratungsgespräch möglichst kurzfristig, damit die erforderlichen Arbeiten noch vor Auslauf des Supports für Windows Server 2003 abgeschlossen werden können.