Sicherheitslücke Mail App bei iPhone und iPad

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor einer sehr kritischen Sicherheitslücke in der Mail-App für iOS (iPhone/iPad). Bereits der Empfang einer entsprechend präparierten E-Mail kann dazu führen, dass ein Angreifer Ihre E-Mails lesen, verändern oder löschen kann.Es gibt derzeit keinen Patch für diese Schwachstelle. Betroffen sind alle Versionen ab iOS 6 (ab September 2012).

Wenn Sie die iOS Mail-App (das Icon hat ein weißes Briefsymbol auf blauem Grund) auf Ihrem Apple-Endgerät nutzen, sind Sie von dieser Schwachstelle betroffen.

Wir empfehlen Ihnen dringend und unverzüglich, die Synchronisierung Ihrer Mailaccounts mit der Mail-App abzuschalten und ein anderes Programm zum Abrufen Ihrer E-Mails zu verwenden (z. B. über Webmail im Browser oder die Outlook-App). Sobald das von Apple angekündigte Update 13.4.5 auf Ihrem Gerät installiert haben, können Sie die Mail-App wieder nutzen.

Die Synchronisierung schalten Sie wie folgt ab:  

  • Öffnen Sie die „Einstellungen“ an Ihrem iPhone oder iPad.
  • Klicken Sie auf „Passwörter & Accounts“.
  • Wählen Sie Ihren E-Mail-Account aus.
  • Legen Sie den blauen Schalter neben „Mail“ um.

Sobald Sie ins Menü zurückkehren, steht unter dem Account „Inaktiv“ in der Liste. Außerdem sollten Sie den „Datenabgleich“ am Ende des Menüs vorerst pausieren.

Die Service-Information des BSI für Bürger können Sie auch hier aufrufen.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an über unser Kontakformular an uns wenden.